Centro de Dia

Das Centro de Dia ist ein Tageszentrum für Obdachlose und Jugendliche.
Im Jahr 2006 übernahmen wir die Förderung für den Bau eines Obdachlosenhauses und Jugendtreffs in Merlo-Moreno.

Das Haus wurde Ende 2007 fertiggestellt und gibt Obdachlosen die Möglichkeit für ein menschenwürdigeres Leben. Die Obdachlosen können in dem Haus zwar nicht wohnen, aber sanitäre Einrichtungen benutzen, eine warme Mahlzeit einnehmen und Verpflegung für den Rest des Tages mitnehmen.

Das Gebäude wurde auf einem kircheneigenen Gelände errichtet. Es wurden sowohl ein Keller mit 60 qm und ein Erdgeschoß mit 340 qm gebaut. Im Keller befindet sich die gut geführte Kleiderkammer (Altkleider). Im Erdgeschoß wurden eine Vielzahl von Duschen, Toiletten und Waschgelegenheiten eingebaut, ein Speisesaal für ca. 60 Personen, nebst Küche, ein Jugendtreff, eine Apotheke, ein Arztzimmer und ein Sprechzimmer für einen Psychologen.

Die Stiftung kam für die Baukosten auf. Die Kosten für das Betreiben der Anlage übernimmt die Caritas, die Apotheker ohne Grenzen, und es stellen sich ehrenamtliche Helfer zur Verfügung.

2008 waren wir selbst vor Ort. Wir konnten uns davon überzeugen, dass die Einrichtung gut gelungen ist und dass sie regen Zuspruch findet und großes Bedürfnis für sie besteht.

2009 haben wir die Kosten für den Einbau einer Klimaanlage und den Außenputz übernommen.
Das Centro de Dia ist damit fertig gestellt.